Unsere Geschichte

Unser Chor ist eher zufällig entstanden – wie viele gute Dinge. Die Band „Keiner mag Faustmann“ wünschte sich einen Chor, als Vorband für eines ihrer Konzerte. So trommelte Bandleader Robi Faustmann einige seiner Freunde zusammen, um ein paar schöne Stücke einzustudieren.

Diese bunt zusammengewürfelte Gruppe aus etwa zehn ambitionierten Freunden und Freundinnen, machte sich zu zehnt an die Arbeit und studierten fünf Lieder ein. Krönender Abschluss einer intensiven Probezeit war ein Konzert im Februar 2012 im Waschsalon Högn“. Und siehe da, das Publikum fand es toll!

Da uns das gemeinsame Singen großen Spaß gemacht hatte, beschlossen wir, mehr daraus zu machen. Alle Interessierten wurden zu einem Infoabend eingeladen und siehe da, plötzlich waren wir 30 motivierte Laiensängerinnen und -sänger, die zusammen die Hochs und Tiefs der Chormusik erkunden wollten.

Eine unserer Choristinnen, Katja, übernahm die künstlerische Leitung.

Der Name d’accord ist französisch und bedeutet „wir sind einverstanden“. Und l’accord  bedeutet: der Akkord. Wie passend für einen Chor!

Et voila! d’accord wurde geboren!

Und nun viel Spaß beim Stöbern!

Wir freuen uns, dich bei unserem nächsten Konzert zu sehen – vielleicht auch schon als Mitsänger_in?