Wettbewerb Bad Ischl 2018

Programmbuch Wettbewerb Bad Ischl 2018

Wettbewerb Bad Ischl Diplom 2018

Ergebnisse Wettbewerb Bad Ischl 2018

Bad Ischl. Lehár, Sissi, Zaunerstollen.

Im Herzen des oberösterreichischen Salzkammerguts gelegen, erfreute sich die aus dem Salzhandel geborene Stadt bereits unter Kaiser Franz Joseph Ihres Rufs als bevorzugtes kaiserliches Sommerdomizil. Und was dem Kaiser genehm, dafür ist sich auch d’accord wien nicht zu schade.

Im Rahmen des 14th International Choir Competition & Festival Bad Ischl, organisiert durch INTERKULTUR Österreich e.V., sammelten wir uns Anfang Mai 2018 gemeinsam mit zahlreichen internationalen Chören aus Ländern wie Indonesien, China, Russland, Schweden und Mexiko im Kongress- und Theater-Haus im Zentrum Bad Ischls, um einander die eigenen Programme vorzutragen und denen der Anderen zu lauschen. Im Rahmen von Freundschaftskonzerten waren tiefere Einblicke in die Arbeit einzelner Chöre möglich.

D’accord wien trat unter der Leitung von Katja Kalmar in der Kategorie für Gemischte Kammerchöre und Vokal-Ensembles an und präsentierte ein breit gefächertes Programm bestehend aus einem Wiegenlied (Arthur Sullivan – Oh, Hush Thee My Baby), einem Madrigal (John Farmer – Fair Phyllis I Saw), einem Wiener Klassiker (Herwig Reiter – Calypso) sowie einer zeitgenössischen finnischen Komposition (Jukka Linkola – Mieliteko). Ungeachtet der beeindruckenden, freundschaftlich wahrgenommenen Konkurrenz durfte d’accord wien nebst schönen Erinnerungen ein Silbernes Diplom in der eigenen Kategorie mit nach Hause nehmen.

Hias

Schreibe einen Kommentar